willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen willkommen

Lotteriefonds

Gesuch um einen Beitrag aus dem Lotteriefonds

Gestützt auf das Lotteriegesetz des Kantons Bern (4. Mai 1993) und die Lotterieverordnung (20. Oktober 2004) können Jodler- und Alphornbläsergruppen sowie Kinder-Jodlerchörli und Fahnenschwinger als Mitglieder des Bernisch-Kantonalen Jodlerverbandes (BKJV) ein Beitragsgesuch für Neuanschaffungen von Trachten, Alphörnern und Bücheln sowie Fahnenschwinger-Fahnen einreichen.

Seit dem 1. Januar 2019 können Gesuche nur noch mittels Online-Formular erfolgen!

=> Hier der direkte Link zum Online-Formular:   Online-Formular für Beiträge aus dem Lotteriefonds

Das untenstehende Merkblatt erläutert die Bedingungen und das Vorgehen und nennt die weiteren Koordinaten des neuen Sachbearbeiters Lotteriefonds im BKJV, Jürg Wenger.  Nachdem der Antragsteller das Merkblatt studiert hat, kann er das Online-Gesuchsformular ausfüllen und dieses, zusammen mit allen darin verlangten Beilagen, direkt einreichen.  Jürg Wenger erteilt gerne Auskunft und Hilfe beim Ausfüllen des Online-Formulars.
Merkblatt Lotteriefonds_2018


 Antragsformulare für die Nachwuchsförderung

Das SWISSLOS Journal für Kinderchöre im BKJV muss ausgefüllt an  die Nachwuchs-Verantwortliche (Caroline Wittwer,  nachwuchs@bkjv.ch), also nicht direkt an SWISSLOS gesandt werden. Der Jahresrapport für den BKJV zur Unterstützung von Nachwuchsgruppen kann jährlich  abgegeben werden, damit ein Unterstützungsbeitrag von Fr. 500.- gesprochen werden kann. Weitere Details finden sich in den Dokumenten.